FREDI BIERI | AKTUELL | KONTAKT | LINKS | HOME

Wie Heu ist?

Gar nicht so schlecht. Drahtig ein bisschen wie Schnur, trocken, sonnig- sandig. Der Geschmack, schwer zu beschreiben. Die Geschmacksrichtungen wechseln und überraschen im Abgang, erinnern – an Heu natürlich - vielleicht ein wenig an Thymian oder starken Schwarztee.

 

Du musst das Heu langsam und gut kauen, einzuspeicheln und hin und wieder einen Schluck Wasser dazu nehmen. So entwickelt es nach und nach den, anständigen, intensiven Geschmack. Heuig eben und von Heu zu Heu anders. -  Heu ist nicht Heu!

 

Emd ist krautiger, weniger drahtig und intensiver als Heu.

Pass auf, dass Du keinen Kieferkrampf bekommst.
 

Heu fressen